Clemens Ziegler

Dr. Clemens E. Ziegler, LL.M. (Georgetown Universität)
Gründer | Partner


✉︎ Clemens@Ziegler-SAAT.de
+32 495 79 48 35


Von Who’s Who Legal in den Jahren 2018, 2019, 2020 und 2021 als “future leader” im Kartellrecht benannt.

Clemens Ziegler unterstützt Unternehmen dabei, sich an neue Anforderungen anzupassen, Kosteneinsparungen und andere Effizienzsteigerungen zu realisieren. Er berät geschäftsorientiert und pragmatisch zur Minimierung kartellrechtlicher Risiken und zum EU-Beihilferecht

Nach über zehn Jahren in zwei internationalen Großkanzleien (Cleary Gottlieb Steen und Hogan Lovells) in Brüssel, Washington D.C. und Kopenhagen gründete Clemens Ziegler 2019 seine eigene Boutique-Kanzlei in Brüssel.

Die Beratung im EU-Beihilferecht gehört zu Clemens Zieglers Tätigkeitsschwerpunkten. Auch aufgrund seiner In-house-Erfahrung als kartellrechtlicher Compliance-Beauftragter unterstützt er darüber hinaus Unternehmen bei der Kontrolle kartellrechtlicher Risiken, etwa bei der Konzeption und Umsetzung von Compliance-Programmen. Er berät auch zu Kooperationsvereinbarungen und vertikalen Vereinbarungen (auch solcher mit Umweltschutzzielen). Clemens Ziegler koordiniert Fusionskontrollverfahren in unterschiedlichen Rechtsordnungen und wickelt auch andere Arten behördlicher Anmeldungen ab. Darüber hinaus unterstützt er Mandanten bei Kartelluntersuchungen. Die folgenden Links informieren weiter zu seinen Tätigkeitsbereichen.

Clemens Ziegler verfügt über besondere Erfahrungen in der Schifffahrtsindustrie, der Energiewirtschaft der Automobilindustrie und in der Telekommunikationsbranche. Darüber hinaus war er im Bereich Pharma- und Medizinprodukte sowie in einer Reihe von industriellen Fertigungsbereichen und digitalen Dienstleistungen tätig.

Clemens Ziegler trägt regelmäßig zu aktuellen Entwicklungen im Bereich des EU-Wettbewerbs- und Beihilferechts vor und veröffentlicht in diesen Bereichen. Seine Muttersprache ist Deutsch; er spricht fließend Englisch, Italienisch und Französisch und verfügt über Grundkenntnisse des Spanischen und Niederländischen.

Clemens Ziegler at Ziegler State Aid Antitrust has built up an impressive competition law practice, described by respondents as an ‚incredibly good state aid expert.‘
Who’s Who Legal, Future Leaders Competition Europe Research 2022

Sources report that Clemens Ziegler has ‘great expertise in energy law, and particularly in state aid law.’ He is described as ‘diligent, dedicated and responsive, and possessing great integrity’, while remaining ‘calm under pressure’. He also brings ‘notable experience in German competition law matters.’
Who’s Who Legal, Recherche „Future Leaders Competition Europe“ 2019


Veröffentlichungen / Vortragstätigkeiten

The Decommissioning of Lignite- and Coal- Fired Power Plants in the Commission’s State Aid Practice and the European Green Deal‚ (2022) 21 (3) European State Aid Law Quarterly 237 ff.

One Time, Last Time, or Why the CE Oltenia Lignite Restructuring Aid Approval Makes for an Accident, Not a Precedent. Annotation on the Commission Decision of 26 January 2022 on the State Aid SA.59974 — 2021/C (ex 2020/N, ex 2020/PN) which Romania Partially Implemented for Complexul Energetic Oltenia SA‚ (2022) 21(2) European State Aid Law Quarterly 181 ff.

Energy transition – the Commission’s State aid decisions on the Dutch and German coal phase-out laws,
für die Energy Union Law-Reihe der Florence School of Regulation (FSR) aufgezeichnete Podcast-Serie, Juni und Juli 2021 (zusammen mit Cecilia Borelli — Episode 1 (Niederländischer Kohleausstieg), Episode 2 (Deutscher Steinkohle-Ausschreibungsmechanismus) und Episode 3 (Förmliches Prüfverfahren zu deutschen Braunkohleentschädigungen))

Administrative Procedure, Kapitel veröffentlicht in Leigh Hancher, Francesco Maria Salerno & Yvo de Vries (Hrsg.), EU State Aids, 6. Auflage, April 2021 (zusammen mit Paul-John Loewenthal)

COVID – 19 Temporary State Aid Framework, für die Energy Union Law Reihe der FSR aufgezeichneter Podcast, April 2020

Teilnahme am Panel Capacity mechanisms under scrutiny auf der Konferenz der Energiegemeinschaft zu Competition Law in the Energy Sector, Wien, Dezember 2018

Teilnahme am Panel State Aid Hot Topics im FSR-Workshop Competition Law and the Energy Sector, Brüssel, Oktober 2018

Vortrag beim 100. Lunch-Talk des GCLC – Global Competition Law Centre, Brüssel, im Panel Antitrust and merger control law in times of Brexit, Brüssel, Mai 2018

The Treaty State Aid Framework – Friend or Foe in the Energy Transition? (Online-Vortrag im Sommerprogramm der FSR mit dem Titel Unpacking the Legal Content of the Clean Energy Package, Mai 2018)

What are the Consequences of Brexit on Competition Law and Policy Enforcement? beim FSR-Workshop The Impact of Brexit on the UK and European Energy Markets, London, April 2018

What is State Aid? und Germany (Kapitel veröffentlicht in Leigh Hancher, Adrien de Hautecloque, Francesco Maria Salerno, State Aid and the Energy Sector, Februar 2018 (zusammen mit Dr. Falk Schöning))

The British Aggregates saga – Looking back at an earlier stage of the selectivity discussion, Kapitel veröffentlicht in Caroline Buts, José Luis Bendía Sierra (Hrsg.), Milestones in State Aid Case Law. EStAL’s First 15 Years in Perspective, Dezember 2017 


Frühere Veröffentlichungen / Vorträge

New issues in EU Security of Gas Supply
Moderation einer Sitzung beim EU Energy Law and Policy Workshop der Florence School of Regulation, Berlin, Februar 2016​

The European Commission’s Extension of the Liner Shipping Consortia Block Exemption Regulation until April 2020 Journal of European Competition Law & Practice (JECLAP) 2014 (zusammen mit Matthew Levitt)

Getting the Deal Through When Time is of the Essence
Antitrust Strategies for Time Sensitive Transactions
, in: ABA, Section of Antitrust Law, The Threshold, Newsletter Of The Mergers & Acquisitions Committee, Spring 2010 (zusammen mit Gregory M. Sergi)

Humanitarian Intervention and Pretexts for War
A Critique of Ryan Goodman
, 100 Am. J. Int’l L. 107 (2006), in: 5 Hanse Law Review, No. 2 (December 2009), 175 ff. — abstract available here, full text available here.

Kosovo-Krieg der Nato 1999 und Irak-Krieg 2003
Völkerrechtliche Untersuchung zum universellen Gewaltverbot und seinen Ausnahmen”,
veröffentlicht in “Schriften zum Staats- und Völkerrecht, 2009

Auszeichnungen

2021, 2020, 2019 und 2018

“Future leader”, Kartellrecht – Who’s Who Legal

2016

“Foreign expert” für Deutschland im Kartellrecht – Chambers Global

2015

“Recommended lfür Kartellrecht – Legal 500 Belgien


Ausbildung

Dr. jur., Philipps-Universität Marburg, 2009
LL.M., Georgetown University Law Center, 2009
Zweites Juristisches Staatsexamen, Rheinland-Pfalz, 2005
Erstes Juristisches Staatsexamen, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, 2003
Sekundärstudium Europarecht, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, 2003


Mitgliedschaften

Rechtsanwaltskammer Frankfurt a.M., Deutschland
New York State Bar, USA
Rechtsanwaltskammer Brüssel (E-Liste), Belgien
Studienvereinigung Kartellrecht e.V
European Maritime Law Organisation (EMLO)
Mehr Demokratie e.V.

FRAGEN SIE ZIEGLER SAAT FÜR EIN KOSTENLOSES ERSTGESPRÄCH AN

Dr. Clemens Ziegler | Ziegler State Aid AntiTrust SRL